Caotina Schokoladenmousse (mit Chili)

Echt chillig, dieses Rezept. Oder sagen wir – ein ganz kleines bisschen scharf. Ein aufregendes Schokoladenmousse zum Dessert, mit Chilischote, Vanilla und Passionsfrüchten. Und klar, Caotina noir.

Kategorie

Desserts

Schwierigkeit

Mittel

Personen

4 Personen

Zubereitungszeit

mehr als 60 min.

Zutaten

Menge Zutat
4 EL Caotina noir
2 EL Caotina original
300 ml Milch
1/2 Vanilleschote, aufgeschlitzt
2 Eigelb
75 g Rohrzucker
3 Gelatineblätter
250 g Rahm, steif geschlagen
1 kleine Chilischote
500 ml Maracujasaft
2 Passionsfrüchte
Olivenöl
1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. Milch mit Rahm, Salz und der ausgekratzen Vanilleschote erhitzen und danach das Caotina noir und Caotina original einrühren. 

  3. Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schaumig schlagen. Nach und nach die Schokoladenmilch zugeben und bei mässiger Hitze cremig schlagen. 

  4. Eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und mit dem Schneebesen unter die heisse Masse ziehen. 

  5. Die Masse im Eisbad unter ständigem Rühren runterkühlen, die frisch gehackte Chili zugeben und nach und nach den geschlagenen Rahm unterheben. 

  6. Masse in eine flache Schale geben und mindestens 3 Stunden kühlstellen. 

  7. Maracujasaft in einen Topf geben und auf ca. 1/4 reduzieren und kurz abkühlen lassen. Frische Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark mit in den Saft geben und vermengen. 

  8. Etwas Passionsfruchtsauce auf den Teller geben, mit einem heissen Löffel ein Stück Mousse abstechen und auch auf den Teller setzen, etwas Olivenöl darüberträufeln und direkt servieren.